180
Verarbeitungsdienste Laserschneiden

Laserschneiden

Laserschneiden von Stahl erfordert einen fokussierten Strahl von weniger als 0,5 mm mit extrem hoher Energiedichte, die das Material schmilzt und anschließend ein Hilfsgas, das den Schmelzbereich abdeckt und schützt, das geschmolzene Material wegfegt und somit eine sehr geringe Schnittbreite mit geringster thermischer Verformung ergibt. Der Laserschneidprozess liefert hochpräzises Schneiden und eine sehr geringe Wärmeeinflusszone. Laserschneiden eignet sich perfekt für alle Stähle, ist jedoch heute im Allgemeinen auf eine maximale Dicke von 30 mm beschränkt, wobei die effizientesten Schnitte im Bereich von 0,5 bis 10 mm liegen.

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Wenn Sie Fragen haben oder zusätzliche Informationen oder ein Preisangebot benötigen, wenden Sie sich gern an uns.
Unser engagiertes Team steht für Sie bereit.

KONTAKT

Methode

Aufgrund der sehr geringen Schnittbreite und der geringfügigen Hitzeverformung ermöglicht diese Methode auf den aktuellen hochmodernen Maschinen das Schneiden von kleinen Löchern, feinen Details und komplexen Formen mit exzellenten Toleranzen. Selbst Standard-Laserschneidmaschinen verfügen heute normalerweise über CNC-Steuerung für 3D-Laserschneiden mit der Möglichkeit, Winkel für Schweißnahtvorbereitungen zu schneiden und komplexe Lochserien und das äußere Teileprofil zu schneiden. Am geläufigsten ist der herkömmliche CO2-Laser, aber die Faserlaser der neuesten Generation werden nun aufgrund der geringeren Betriebskosten und der hohen Schneidgeschwindigkeiten zum Standard der Branche für dünnere Stahlbleche.

Das Hilfsgas kann aktiv oder inaktiv sein und wird mit speziellen Düsen in den Bereich des Laserstrahl-Schmelzpools projiziert. Aktivgas wie Sauerstoff produziert im Schmelzpool eine exotherme Reaktion, die die Effizienz des Lasers steigert, aber zu einer oxidierten Kante führt. Ein inaktives Gas als Inertgas ist größtenteils Stickstoff, Helium, Argon und/oder CO2, die die Schneidgeschwindigkeit mindern, ober zu einer besseren Kantenqualität führen. 

Laserschneid-Funktionen

Vorteile
  • Exzellente Schnittkantenqualität
  • Exzellente Toleranzen
  • Hohe Effizienz besonders bei dünnen Blechen
  • Geringe WEZ
  • Sehr geringe Ausschussquote möglich
  • Minimale Winkeldiffraktion des Strahls 

Nachteile
  • Höhere Investitionskosten als z. B. beim Plasmaschneiden
  • Eingeschränkte Materialdicke <30 mm

Empfehlungen

Laserschneiden bietet sich als Schneidverfahren vor allem für dünnere Bleche an, die hohe geometrische Toleranzen zum Schneiden von Formen und Profilen mit Toleranzen <0,5 mm fordern.

Unser Angebot 

SSAB Shape bietet mit seinen weltweiten Centern Laserschneiddienste an, darüber hinaus verfügen wir über ein Service-Partnernetzwerk, das genutzt werden kann. Unser Angebot umfasst:

  • Längen bis zu 30.000 mm
  • Breiten bis zu 5.000mm
  • Dicken bis zu 25 mm

In vielen unserer Service-Center haben wir die Möglichkeit, das Laserschneiden von Teilen mit anderen Metallverarbeitungsmethoden, wie zum Beispiel Pressbiegen, zu verbinden, um Ihren vollständigen Anforderungen zu genügen.   

 

Durch Absenden dieses Formulars geben Sie SSAB die Erlaubnis zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und stimmen der Datenschutzerklärung von SSAB zu. Wir halten immer die geltenden Datenschutzbestimmungen ein.