180
McConnel – das volle Potenzial

 

Melden Sie sich für den vierteljährlichen Newsletter für Spezialstähle an

und erhalten Sie alle Neuigkeiten über Strenx® Hochleistungsstahl

 

Abonnieren Sie den Newsletter

Das volle Potenzial

McConnel, der britische Hersteller von Böschungsmähern, hat große Erfahrungen bei der Arbeit mit hochfestem Stahl. Das Unternehmen hat die Verwendung dieses Materials jetzt auf ein völlig neues Niveau gehoben, indem es ein Produkt entwickelt hat, das es bislang auf dem Markt nicht gab – und kaum für möglich gehalten wurde. 

Führend auf dem Markt
McConnel führte in den 1940er-Jahren den allerersten, an einem Traktor angebrachten Böschungsmäher auf dem Markt ein. Seither ist das Unternehmen in diesem Bereich führend bei Innovation. Als 2016 das niederländische Vertriebsunternehmen den Vorschlag für einen neuen Böschungsmäher mit variabler Vorwärtsreichweite (VFR) unterbreitete, beschloss McConnel, dieses Modell von Grund auf neu zu konstruieren – mit Hochleistungsstahl. 

„Ein Arm mit variabler Vorwärtsreichweite an einem Böschungsmäher bietet eine bessere Stabilität auf schiefem Boden und eine bessere Betriebseffizienz angesichts der längeren Reichweite“, erklärt Arnaud Henry-Lefort, Konstruktionsingenieur bei McConnel. „Es ist völlig unnötig, Traktoren für schwierige Schnittaufgaben auszutauschen.“ 

Dieser neue VFR wäre kompakt und leicht genug, damit kleinere Traktoren ihn effizient beim Mähen entlang kleiner Fahrbahnen und Radwege einsetzen können. Daher ist das Erzielen der richtigen Konstruktionsstabilität und Torsionssteifigkeit bei gleichzeitiger Verwendung eines leichten Materials die größte Herausforderung. 

Verständnis für die Möglichkeiten
Für eine Hilfestellung bei der Wahl der richtigen Stahlgüte und der Konstruktion wandte sich McConnel an SSAB. 

„McConnel ist ein langjähriger Kunde von SSAB und für dieses Entwicklungsprojekt nahm man an vielen Seminaren teil, um zu erfahren, was mit hochfestem Stahl alles möglich ist“, erklärt Aaron Middleton, Tech Support Special Steels, SSAB. „Für das Designkonzept betrachteten wir bewährte Prinzipien aus der technischen Literatur, um die optimale Form zu entwickeln, und legten dann den richtigen Stahl fest.“

 Strenx® 700 MC Plus wurde aufgrund seiner ausgezeichneten Umformbarkeit als die optimale Güte für den Ausleger und die Hilfskonstruktionen ausgewählt. Der Stahl ermöglichte die Schaffung der optimierten Form. Die Bereiche in der Nähe des Schlegelkopfes, die Verschleiß ausgesetzt sind, sind aus kaltgewalztem Hardox 450 hergestellt.

„Kritisch waren die Komplexität der erforderlichen Konstruktion, die wir brauchten, um die Werkstattausstattung zu optimieren, sowie der Schweißauftrag“, erklärt Henry-Lefort. „Das war ein anspruchsvoller Prozess, aber das Ergebnis war die Mühe wert – und ohne hochfesten Stahl wäre das alles nicht möglich gewesen.“

Unmittelbare Vorteile

Das Resultat war der PA 4830 VFR, ein Böschungsmäher mit ausgezeichneten kompakten Maßen und einer beeindruckenden Leistung. 

„Das Gewicht des Arms betrug bei der alten Lösung 530 Kilo, doch bei der neuen PA 4830 VFR sind wir bei 450 Kilo gelandet – und das bei einer zusätzlichen variablen Vorwärtsreichweite von einem halben Meter“, erklärt John Frank, Technikleiter bei McConnel. „Das bedeutet auch, dass wir die Maschine an einen kleineren Traktor hängen können, was wirtschaftlicher im Hinblick auf die Kraftstoffeffizienz ist. Insgesamt wird auch weniger Stahl verwendet.“

Zugelassen von My Inner Strenx®

Die Tatsache, dass der neue Böschungsmäher das Potenzial von Strenx® und Hardox Stahl von SSAB voll ausschöpft, trug dazu bei, dass das Produkt vom  My Inner Strenx® Programm von SSAB zugelassen wurde.

My Inner Strenx® ist ein Programm für Hersteller, die mit Strenx® Hochleistungsstahl nur die besten Produkte fertigen möchten. Es bietet einen besseren Zugang zum Support von SSAB und ermöglicht es Anbietern und Endbenutzern, Hersteller und Produkte zu identifizieren, die aus hochwertigem Stahl unter Verwendung von qualitätskontrollierten Produktionsverfahren hergestellt wurden.

Vielversprechender Ausblick

Der neue VFR von McConnel wurde auf der Agritechnica 2017 in Hamburg vorgestellt und stieß auf eine sehr positive Resonanz. Langzeittests bei einigen Kunden bestätigten das Interesse und inzwischen sind zahlreiche Bestellungen eingegangen.

„Wir wissen den Support und die Qualität des Stahls von SSAB sehr zu schätzen“, bestätigt Frank. „Wir hätten unseren Plan sonst kaum umsetzen können.“