180

SSAB Laser® 355C

SSAB Laser® 355C

SSAB Laser® 355C hat die höchste Mindeststreckgrenze bei den warmgewalzten SSAB Laser® Konstruktionsstählen für Kaltumformen und ist der optimale Stahl für Laserschneiden. SSAB Laser® 355C nutzt die Vorteile einer vollständigen Überwachung des Produktionsprozesses. Eine ausgewogene und konsistente chemische Zusammensetzung mit einem geringen Gehalt an Schwefel, Phosphor und Silicium sowie der perfekte Warmwalzprozess erzeugen die einheitliche und glatte, mikroskalige Oberfläche für ein optimales Laserschneiden.

SSAB Laser® 355C ist nach der Dead-Flat-Technik hergestellt. Die Ebenheit vor und nach dem Laserschneiden ist garantiert bei ≤ 3,0 mm/m.

SSAB Laser® 355C erfüllt oder übertrifft die Anforderungen von DIN EN 10025-2 für S355J2C+N. Auf Anfrage ist eine doppelte Zertifizierung und CE-Kennzeichnung erhältlich. Die Maßtoleranzen von SSAB Laser® überschreiten die Anforderungen von DIN EN 10051 für warmgewalzte Feinbleche und DIN EN 10029 für warmgewalzte Quartobleche.

Die SSAB Laser® Produktfamilie umfasst warmgewalzte Quarto- und Feinbleche und kaltgewalzte Quartobleche mit Streckgrenzen bis 460 MPa. Alle Produkte profitieren von der hohen Reinheit des Stahls und der gut ausgewogenen und konsistenten Chemie. Sie sind optimiert für Laserschneiden und haben enge, konsistente Maßtoleranzen.

Abmessungsbereich

SSAB Laser 355C ist mit Dicken von 3,00 bis 30,00 mm und Breiten bis 1.860 mm bei auf Länge geschnittenen Blechen sowie bis 3.300 mm bei Quartoblechen erhältlich. Länge bis 16 Meter bei auf Länge geschnittenen Blechen und 15 Meter bei Quartoblechen.

Verfügbare Normen

EN 10025-2

EN 10051

EN 10029

SSAB Laser® 355C

SSAB Laser® 355C

VERWENDET FÜR
ABMESSUNGEN
NORMEN
DATENBLATT
VERWENDET FÜR

Laserschneiden

Konstruktionsstahl

ABMESSUNGEN

T: 3 - 30 mm

W: Bis zu 3300 mm

L: Bis zu 16000 mm

NORMEN

EN 10025-2

EN 10051

EN 10029

DATENBLATT