Fallstudie

Das neue Kipperfahrwerk von Zetterbergs spart 20 % Gewicht ein und hält um 40 % länger mit Hardox® 500 Tuf

04. November 2020 6 Min. gelesen

Kipp-Lkw aus Hardox 500 Tuf mit einer konischen Seitenwandkonstruktion

Fallbeispiel

Land Schweden
Firma Zetterbergs
Branche Anhänger- und Aufbauhersteller
Brand program Hardox® In My Body

Zetterbergs entwickelt, fertigt und vermarktet eine breite Palette an Kippmulden, Kipp-Lkw, Kippanhängern, Tiefladern und Müllfahrzeugen. Das Unternehmen wurde 1923 in Schweden gegründet. Durch starke Ideen, Qualitätsdenken und harte Arbeit wurde Zetterbergs zu einem führenden Akteur in diesem Bereich.

Der aktuelle, leichte Muldenkipper bietet 650 kg mehr Nutzlast dank Hardox® 500 Tuf

Der ZD4 ist ein Muldenkipper der vierten Generation von Zetterbergs, dessen Karosserie aus Hardox® 500 Tuf hergestellt wird. Dieses neue Material hat eine Reduzierung des Leergewichts um 20 Prozent oder 650 kg ermöglicht. Der ZD4 weist eine neue, schlanke Konstruktion auf, bei der die Boden-, Seiten- und Frontwände eine einheitliche funktionale und leistungsstarke Einheit bilden.

Robert Löfstedt, Marketingleiter von Zetterbergs, erklärt, was bei Hardox® 500 Tuf anders ist. „Es ist ein äußerst robustes Material mit einer hohen Nutzlast, mit dem unsere Kunden jedes Mal eine größere Ladung transportieren können“, so Löfstedt. „Der Gewinn eines Transportunternehmens bemisst sich daran, wie viel es transportieren kann. Auf diese Weise steigt der Gewinn, während die Kraftstoffkosten sinken.“

Kipp-Lkw aus Hardox® 500 Tuf mit einer konischen Seitenkonstruktion

Der ZD4 Muldenkipper von Zetterbergs mit einer 6 mm Bodenplatte aus Hardox 500 Tuf kann 650 kg mehr Nutzlast aufnehmen als das Vorgängermodell mit einer 7 mm Bodenplatte, und das bei derselben oder sogar einer besseren Lebensdauer.

Kipp-Lkw aus Hardox® 500 Tuf mit einer konischen Seitenkonstruktion

Die Ebenheit, Dicke und Biegeleistung von Hardox® 500 Tuf sind garantiert, was ein zuverlässiges und vorhersehbares Verhalten in der Werkstatt gewährleistet. Schweißen, Schneiden und Bearbeiten werden mit allen konventionellen Verfahren ausgeführt.

Muldenkipper bekommen eine 40 % längere Lebensdauer

Der Transport von Schotter, Steinen und vielen anderen Materialien erfordert einen Muldenkipper oder Kipp-Lkw, die schweren Belastungen widerstehen können.

„Seit wir beim Stahl auf den verschleißbeständigen Hardox® 500 Tuf umgestellt haben, hat sich die Nutzungsdauer unserer Kipper um mindestens 40 Prozent verlängert“, erklärt Löfstedt. Er hebt auch hervor, dass die Karosserien der Muldenkipper ein verbessertes Nachhaltigkeitsprofil haben. „Sie können Ihren Kipper länger nutzen, was auch geringere Umweltauswirkungen verursacht, als wenn Sie ständig neue Ausrüstung kaufen müssten“, sagt er.

Sanfter Übergang zu aufgerüsteten Muldenkippern und Kipperfahrwerken aus Hardox 500 Tuf

Die Umstellung von Hardox® 450 zu Hardox® 500 Tuf war einfach und unkompliziert. Zetterbergs konnte dieselbe Produktionsausrüstung und dieselben Einstellungen weiterverwenden. Das Projekt wurde in enger Abstimmung mit dem Produktentwicklungsteam von SSAB umgesetzt. Die Verbesserungen bei Konstruktion und Leistung sind weitgehend das Ergebnis von Teamarbeit, wobei die Eigenschaften von Hardox® 500 Tuf voll ausgeschöpft wurden.

„Unsere Kooperation mit SSAB erstreckt sich bis zur Konstruktion und Materialwahl, um die Nutzungsdauer unserer Produkte und ihre Nutzlast zu verbessern, ein wichtiger Faktor beim Betrieb von schwerer Ausrüstung“, erklärt Löfstedt.

Kippmulden aus Hardox® 500 Tuf erfüllen die Ziele von Zetterbergs

„Wir hatten drei Ziele beim neuen ZD4: Wir wollten ein um 20 Prozent geringeres Gewicht, ein attraktives Design und einen niedrigen Sitz des Kippmulde auf dem Lkw. Die Ziele bei Gewicht, Design und Höhe haben wir erreicht. Mit einer Konstruktionshöhe von 340 mm ist er der niedrigste auf dem Markt. Hardox 500 Tuf hat seinen Wert wirklich bewiesen und wir untersuchen gerade, wie wir den Stahl in allen unseren Produkten einsetzen können“, sagt Löfstedt.

Hardox® 500 Tuf bietet den Kunden von Zetterbergs einen Mehrwert

„Hardox 500 Tuf ist ein äußerst robustes Material mit einer hohen Nutzlast, mit dem unsere Kunden jedes Mal eine größere Ladung transportieren können“, so Löfstedt. „Der Gewinn eines Transportunternehmens bemisst sich daran, wie viel es transportieren kann. Auf diese Weise steigt der Gewinn, während die Kraftstoffkosten sinken.“

Zetterbergs konstruiert, fertigt und liefert Aufbauten für Muldenkipper in die ganze Welt. Die größten Kunden befinden sich in Norwegen, Schweden und der Schweiz.

Kipp-Lkw aus Hardox® 500 Tuf mit einer konischen Seitenkonstruktion

Die leichteren Kippmulden von Zetterbergs aus Hardox® 500 Tuf sparen Kunden in aller Welt Kraftstoff ein und halten länger.

Über Zetterbergs und hochfesten Stahl

Der Sitz von Zetterbergs befindet sich in der schwedischen Kleinstadt Östervåla. Hier gründete Henrik Zetterberg 1923 seinen Betrieb, in dem er zwei Jahre später die erste Ladeplattform auf einem Ford T montierte. Heute entwickelt, konstruiert und liefert das Unternehmen Lkw-Aufbauten für die ganze Welt. Die größten Kunden befinden sich in Norwegen, Schweden und der Schweiz. Der Hauptteil der Arbeiten wird in der Fabrik in Östervåla ausgeführt, vom maschinellen Bearbeiten und Schweißen bis zur Oberflächenbehandlung. Zu den Produkten zählen Kipper, Hakenlifte, Muldenkipper und Ladeplattformen.

Zetterbergs hat immer die Lieferung von möglichst haltbarer und produktiver Ausrüstung angestrebt. Die Mitgliedschaft im Qualitätsprogramm Hardox® In My Body von SSAB unterstreicht diese Strategie zusätzlich. Alle mit Hardox® In My Body zertifizierten Produkte erfüllen höchste Maßstäbe bei Design und Fertigung mit Hardox® Verschleißblech.

Kipp-Lkw aus Hardox® 500 Tuf mit einer konischen Seitenkonstruktion

Zetterbergs ist ein zertifiziertes Mitglied des Qualitätsprogramms Hardox® In My Body von SSAB, was höchste Maßstäbe bei Design und Fertigung mit Hardox® Verschleißblech gewährleistet.

Kipp-Lkw aus Hardox® 500 Tuf mit einer konischen Seitenkonstruktion

Lassen Sie sich beraten

Erfahren Sie mehr über die möglichen Vorteile durch Hardox 500 Tuf für Ihre Ausrüstung und Ihren Betrieb. Wir freuen uns, in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen Ihre spezifischen Erfordernisse beim Thema Verschleiß zu erörtern und die beste und kostengünstigste Lösung für Ihren Betrieb zu ermitteln.

Endbenutzer in aller Welt verwenden Hardox® 500 Tuf in ihren Kippern

Der Muldenanhänger von Mantella ist um mehr als 365 kg leichter als herkömmliche Konstruktionen

Das Geheimnis: Reduzierung der Dicke der Bodenplatte um 1 mm. Hardox 500 Tuf ergibt mehr Nutzlast und dieselbe ausgezeichnete Lebensdauer wie das frühere Design

Kipp-Lkw aus Hardox® 500 Tuf mit einer konischen Seitenkonstruktion
Kipp-Lkw aus Hardox® 500 Tuf mit einer konischen Seitenkonstruktion

Die leichtesten Kippmulden aus Stahl auf dem australischen Markt aus Hardox 500 Tuf

Dank Hardox® Verschleißblech können die Mitarbeiter von BRE leichtere Stahlkippmulden herstellen und die leichtesten Leergewichte in Australien anbieten. Dies sorgt für eine Maximierung der Gewinne bei den Endkunden und eine Minimierung der Wartungs- und Betriebskosten.

Möchten Sie aufrüsten?

Bitte geben Sie die folgenden Daten ein, damit wir Sie kontaktieren und bei allen Fragen Ihrer Aufrüstung beraten können:

180