Fallstudie

Baggerlöffelbefestigungen aus Hardox® 500 Tuf – einsatzbereit für harte Arbeitstage

02. Februar 2021 6 Min. gelesen

Baggerlöffelbefestigungen aus Hardox® 500 Tuf – einsatzbereit für harte Arbeitstage

Fallbeispiel

Land Dänemark
Firma Sjørring Maskinfabrik A/S
Branche Baumaschinen
Brand program Hardox® In My Body

Der dänische Löffelhersteller Sjørring liefert maßgefertigte Laderschaufeln an namhafte Herstellermarken wie Volvo CE, Hitachi Construction Machinery, Epiroc und Doosan Infracore Europe. Als führender Hersteller von Radladerschaufeln in Europa produziert das Unternehmen jedes Jahr mehr als 3.500 Schaufeln. Als das Unternehmen die Entwicklung einer stark optimierten Serie aus Baggerlöffeln mit geringem Gewicht aufnahm, wandte es sich an SSAB – und Hardox® 500 Tuf –, um eine Lösung zu bekommen.

2019 war Sjørring mit der Planung und Konstruktion des langlebigsten, abriebfesten Baggerlöffels beschäftigt, der hohen Aufprallkräften standhalten kann. Fast ein Jahr später konnte das Unternehmen endlich eine eigene Produktserie mit gewichtsoptimierten Baggerlöffeln auf den Markt bringen – und direkt an Händler verkaufen.

Ein hochfester, leichter, kundenspezifischer Baggerlöffel aus Hardox® 500 Tuf

Kundenspezifischer, hochfester Baggerlöffel mit geringem Gewicht aus Hardox® 500 Tuf

Warum zwei Köpfe besser sind als einer

Zusätzlich zu diesem neuen Vorhaben, eigene, angepasste Baggerlöffel herzustellen, arbeitet Sjørring sehr eng mit SSAB zusammen. Gemeinsam entwickeln die beiden Unternehmen einen zusätzlichen Baggerlöffeltyp mit Hardox® 500 Tuf, der neuesten Generation von verschleißfestem Stahlblech von SSAB.

Diese Zusammenarbeit zwischen Sjørring und SSAB baut auf einer festen Grundlage auf. Beide Unternehmen kooperieren seit vielen Jahren eng und Sjørring ist der größte Käufer von Hardox® Verschleißstahl in Dänemark. Während des Projekts mit Hardox® 500 Tuf ergänzten sich beide Seiten gut – jede brachte ihre spezifischen Stärken ins Spiel.

Sjørring, ein Löffelhersteller mit jahrzehntelanger Erfahrung, konnte eine Fülle an Wissen über die Konstruktions- und Produktionsaspekte bei der Löffelfertigung liefern. Alle Löffel, die die Konstruktion und Produktion von Sjørring durchlaufen, sind für Roboterschweißen optimiert und perfekt für Baumaschinen geeignet.

„SSAB hat während dieses Prozesses zahlreiche Ideen für die Konstruktion beigesteuert, die auf dem großen Wissen des Unternehmens über Abriebverschleißfestigkeit und die besonderen Eigenschaften seines Verschleißstahls sowie auf dem umfassenden Support während des gesamten Projekts basieren“, erklärt Klaus Kalstrup, CEO von Sjørring.

Ein angepasster Baggerlöffel, der mit Roboterschweißen gebaut wird

Sjørring fertigt Löffel mit einem optimierten, robotergestützten Schweißverfahren für eine hohe Produktivität

„SSAB hat während dieses Prozesses zahlreiche Ideen für die Konstruktion beigesteuert, die auf dem umfangreichen Wissen des Unternehmens über Abriebverschleißfestigkeit und die besonderen Eigenschaften seines Verschleißstahls sowie auf dem umfassenden Support während des gesamten Projekts basieren.“

Klaus Kalstrup, CEO von Sjørring

Kein Ausschuss, nur eine hohe Leistung bei Baggerlöffeln

Test um Test wurde durchgeführt und während des gesamten Konstruktionsprozesses wurden Produktionsexperimente ausgeführt. Bei der Konstruktion des Löffels aus Hardox® 500 Tuf wurde alles „Überflüssige“ entfernt, sodass nur der einfache und funktionierende Kern und so wenig Schweißnähte wie möglich übrig blieben.

Hardox® 500 Tuf kombiniert die besten Eigenschaften aus den Verschleißstahlgüten Hardox® 450 und Hardox® 500. Basierend auf Gleitverschleiß mit Granit ist die geschätzte relative Lebensdauer für Hardox® 500 Tuf um 85 bis 100 % länger als bei Hardox® 400, gemäß WearCalc, der SSAB Software zur Verschleißberechnung. Um den anspruchsvollen Bedingungen standzuhalten, hat Hardox® 500 Tuf eine garantierte Stoßenergie von 27 J bei -20 °C und für ein 20 mm Blech einen typischen Wert von 45 J bei -40 °C. Er hat zudem ein ungewöhnlich enges Brinell-Härtefenster von 475 bis 505 HBW.

Ein Schweißgerät, das den Brenner auf einen maßgeschneiderten Baggerlöffel aus Hardox® 500 Tuf richtet

Hardox® 500 Tuf kann mit derselben Ausrüstung geschweißt werden wie für andere Güten.

Leicht, hohe Beanspruchung

„Konstruktion und Material bieten unseren Kunden einen außergewöhnlich leichten, aber äußerst langlebigen Baggerlöffel, der die Lebensdauer der Schaufels und auch des Baggers selbst verlängern kann“, sagt Klaus Kalstrup.

Dank einer Kombination aus einer optimierten Konstruktion und angepassten Produktionskapazitäten, der Zusammenarbeit mit SSAB und der ausgewählten Stahlgüte Hardox® 500 Tuf sind die Vorteile für die Endbenutzer bemerkenswert: geringerer Kraftstoffverbrauch, hohe Haltbarkeit, höhere Effizienz und insgesamt eine längere Lebensdauer der Schaufel mit weniger Aufwand durch Reparaturen oder Ausfallzeiten.

Mogens Jensen, Baggerfahrer der Baufirma Aarsleff Group, sagt über die angepassten Baggerlöffel des Unternehmens:

„Obwohl die Schaufel 150 Liter mehr fasst als meine vorige, wiegt sie dennoch etwa 200 Kilo weniger. Die Schaufel fühlt sich sehr stabil an und ich spüre viel weniger Reibung. Die Maschine fühlt sich nicht so stark beansprucht an wie zuvor – sogar, wenn sie mit einem Tiltrotator ausgestattet ist.“ Und da es keine Verschleißpakete darauf gibt, muss ich mich nicht mehr um Material kümmern, das festhängt.“

Erfahren Sie auf der Produktseite über Hardox® 500 Tuf mehr darüber, was dieser Stahl für Ihre Ausrüstung tun kann.

Eine Reihe maßgeschneiderter Baggerlöffel aus Hardox® 500 Tuf, sofort lieferbar

Bewährt in der Praxis

Hardox® 500 Tuf bietet dem Löffelhersteller Winkelbauer Schutz gegen Verschleiß

Erfahren Sie, wie diese Löffel 16 % weniger wiegen, aber in kürzerer Zeit mehr laden können

Alles über Hardox 500 Tuf in Löffeln

Mehr Ladung, weniger Wartung und eine längere Lebensdauer.

Für den Hardox Newsletter anmelden

Melden Sie sich heute zu unserem vierteljährlichen Newsletter für Spezialstähle an und erhalten Sie alle Neuigkeiten über Hardox® Verschleißblech.

Möchten Sie aufrüsten?

Bitte geben Sie die folgenden Daten ein, damit wir Sie kontaktieren und bei allen Fragen Ihrer Aufrüstung beraten können: