Hardox® Extreme Stahl rüstet Ihre Glasrecyclingausrüstung für alle Einsatzbedingungen

Beim Recycling entsteht eine der härtesten Betriebsumgebungen für Ausrüstung und Maschinenteile. Das Recycling von Glas, eines der häufigsten Recyclingverfahren, ist mit vielen Herausforderungen verbunden. Hardox® Extreme in Glasrecyclingausrüstung bietet eine extreme Leistung, so dass Sie längere Laufzeiten bei Ihrer Ausrüstung erzielen können.

Glas ist zu 100 % recycelbar und kann endlos und ohne Verlust an Qualität und Reinheit wiedergewonnen werden. Doch wirkt Glas zweifellos abrasiv auf die Recyclingausrüstung. Damit Glas recycelt werden kann, muss es auf der Glasrecyclinganlage auf eine einheitliche Größe und zu einer sandartigen Konsistenz zerkleinert und gemahlen werden. Glasrecyclingausrüstung wie Brecher können schnell verschleißen, was häufige und kostspielige Reparaturen und Austausch erfordert.

Auch die Recycling- und Wiederverwertungsbetriebe stehen unter Druck. Das hohe Gewicht von Glas führt zu hohen Transportkosten und die Betriebe haben auch schwer an Abscheidungs- und Verunreinigungsproblemen zu tragen.

Alles in allem stellen enge Gewinnmargen, strenge Umweltanforderungen und wachsende Mengen an Ausschuss und Müll ein ganzes Bündel an Herausforderungen dar.

SSAB’s wear test drum image
Die Verschleißtesttrommel von SSAB im F&E-Zentrum in Oxelösund (Schweden).

Wie Glasrecyclinganlagen ihre Abfälle reduzieren können

Bei der Entsorgung von Müll geht es nicht nur um die Förderung von Abfällen, die Tag für Tag die Ausrüstung angreifen – es geht auch um Zeit und Geld, das aufgrund von Ausfallzeiten bei der Ausrüstung vergeudet wird. Viele Recycling- und Wiederverwertungsexperten meinen, dass es eine Quelle von Abfällen gibt, die sie wirklich steuern können – die Qualität der Ausrüstung, die sie betreiben.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Betreiber von Glasrecyclinganlagen den Verschleiß ihrer Ausrüstung minimieren. Daher suchen sie ständig nach einem optimalen Gleichgewicht zwischen Lebensdauer und Lebenszykluskosten.

Die in Glasrecyclingausrüstung und -anlagen verwendeten verschleißbeständigen Materialien – wie Keramik und Chromkarbid-Verbundbleche – haben eine hohe Verschleißbeständigkeit. Sie sind aber teuer, sowohl beim Kauf als auch bei der Instandhaltung. Einfach nur eine möglichst lange Lebensdauer zu erzielen ist somit keine geeignete Strategie, um Rentabilität zu gewährleisten. Ebenso müssen die Lebenszykluskosten berücksichtigt werden. Dies wird durch die Kosten für die Ausrüstung und deren Instandhaltung, geteilt durch ihre Lebensdauer, angegeben. Ein dritter Faktor ist die Instandhaltung – die Kosten für Materialien und Arbeit, um die Ausrüstung betriebsfähig zu halten.

Zudem darf kein Staub vom verschleißbeständigen Material das Endprodukt beeinträchtigen.

SSAB’s wear test rig
Die Verschleißtestanlage von SSAB hat bestätigt, dass Hardox® Extreme verschleißfester ist als Chromkarbid-Verbundblech.

Extreme Leistung für Glasrecyclingausrüstung und -maschinen

Die Festlegung von SSAB auf die Erzeugung von äußerst reinen Stählen ermöglicht uns die Bereitstellung eines Produkts, das die Leistung von typischen verschleißbeständigen Stählen im Bereich von 450 bis 500 HBW übertrifft. Mit einer Nennhärte von 60 HRC (Rockwell) und einer typischen Härte von 650 bis 700 HBW erfüllt Hardox® Extreme – das härteste Verschleißblech der Welt – die anspruchsvollen Anforderungen auf Glasrecyclinganlagen.

Hardox® Extreme zerschmettert den Wettbewerb bei Verschleißtests mit Bruchglas

Um die abrasive Umgebung beim Glasrecycling und die Leistung der verschiedenen verschleißbeständigen Materialien vollständig zu verstehen, hat SSAB einen eigenen Verschleißtest für Bruchglas entwickelt. Einige unserer Befunde wurden in der Sonderausgabe des Magazins Wear aus Anlass der 20. International Conference on Wear of Materials in Toronto veröffentlicht.

Die Testanlage von SSAB besteht aus einer 800 x 100 mm großen Stahltrommel, in der bis zu 34 Muster in einer Halterung im inneren Umfang der Trommel angebracht sind. Alle Tests wurden unter denselben Bedingungen durchgeführt.

Eine Reihe von verschleißbeständigen Materialien wurde unter Gleitverschleißbedingungen getestet, wobei Bruchglas aus einer Glasrecyclinganlage in Schweden verwendet wurde. Der Test zeigte, dass der verschleißbeständige Hardox® Extreme Stahl von SSAB gut abschnitt und Materialien wie Chromkarbid-Verbundblech in den Schatten stellte.

Service life of Hardox Extreme relative to structural steel and other Hardox grades
test drum box
Um die Lebensdauer der verschiedenen verschleißbeständigen Materialien zu bestimmen, werden Muster in die Trommel gelegt und abrasivem Material ausgesetzt, in diesem Fall Bruchglas.

Erfolgreich im Einsatz

Eine Anlage in Schottland zählte zu den ersten Glasrecyclinganlagen, die Hardox® Extreme eingesetzt haben. Das technische Entwicklungsteam von SSAB und das Hardox Wearparts Centre Stirling Ltd. in Stirling (Schottland) arbeiteten eng mit dem Kunden zusammen. Die Ergebnisse waren ausgezeichnet und wiesen verringerte Lebenszykluskosten und eine verlängerte Lebensdauer auf. Das Projekt diente auch als Plattform für den Test von anderen problematischen Verschleißzonen in der Anlage wie etwa Drop-Pockets in Aufprallzonen.

Hardox® Extreme sorgt für starke Nachhaltigkeit und geringen Verschleiß

Glas ist zu 100 % recycelbar und kann endlos und ohne Verlust an Qualität und Reinheit wiedergewonnen werden. Ist es daher perfekt geeignet für ein profitables Recyling?
glass recycling image

Weitere Lösungen für eine höhere Produktivität und Nachhaltigkeit

WearCalc App image

Die WearCalc-App herunterladen

Berechnen Sie, wie Sie durch die Anwendung von Hardox® Verschleißblech die Nutzlast Ihrer Ausrüstung erhöhen und deren Lebensdauer verlängern können.
trailer image

Runderneuerter Kasten

Wir zeigen Ihnen, wie dieser Mülltransportanhänger mit SSAB EcoUpgraded Kraftstoff und CO2 während seiner Lebensdauer und auch während der Stahlerzeugung einspart. SSAB EcoUpgraded bedeutet, dass die Ausrüstung mit hochfestem Stahl für eine höhere Leistung und geringere Umweltauswirkungen aufgerüstet wurde.
recycling container

Fracht bewegen – nicht Stahl

Dieser Schrottrecyclingcontainer ist leichter und hält doppelt so lange wie die vorherige Konstruktion. SSAB EcoUpgraded steht für Ausrüstung, die mit hochfestem Stahl für eine höhere Leistung und geringere Umweltauswirkungen aufgerüstet wurde.
excavator

Hardox® Extreme Stahl für extreme Abriebfestigkeit

Hardox® Extreme ist das härteste Verschleißblech der Welt mit einer Nennhärte von 60 HRC (Rockwell) und einer typischen Härte von 650 bis 700 HBW.

Die Vorteile von Hardox® Verschleißblech für die Recyclingindustrie

Schredder aus Hardox® HiTuf ein durchschlagender Erfolg

Das australische Unternehmen Pacific Shredder konstruiert und produziert Stahlschredder, die ein Auto in Sekundenschnelle verschrotten.
shredders made of hardox hituf

Harte und zähe Fakten über den Stahl in Ihrer Recycling-Anwendung

Beim Recycling entsteht eine der härtesten Betriebsumgebungen für Ausrüstung und Maschinenteile. An ein und demselben Tag müssen die Maschinen mit extremen Lasten, Staubkontaminationen, fallenden Gegenständen und Temperaturschwankungen fertig werden. Und viele dieser Arbeitspferde bedürfen einer liebevollen Pflege in Form einer gründlichen Wartung.
recycling equipment

Erfahren Sie, wie sich eine Aufrüstung mit Hardox® Extreme auszahlt

Möchten Sie aufrüsten?

Bitte geben Sie die folgenden Daten ein, damit wir Sie kontaktieren und bei allen Fragen Ihrer Aufrüstung beraten können: