180
Hardox Rohre
Abriebbeständige Stahlrohre

Hardox® Rohre

Abriebbeständige Stahlrohre für hohe Leistung und eine längere Lebensdauer

Hardox® Rohre sind so hart und zäh wie Hardox Verschleißblech und bieten eine hervorragende Leistung, wenn Sie eine hohe Abriebbeständigkeit und ein leichteres Produkt benötigen. Diese langlebigen, abriebbeständigen Stahlrohre und verschleißbeständigen Stahlrohre mit einer Härte von 400 HBW oder 500 HBW können teure Verschleißprodukte wie Verbundstahlrohre für Hartauftragschweißen und Hochchromstahl ersetzen. Sie sind zudem Rohren aus unlegiertem Stahl in extremen Anwendungsbereichen überlegen, etwa bei Rohren, in denen ätzende, abrasive Schlämme befördert werden.

Leichtere, hochfeste Stahlrohre verlängern die Lebensdauer in rauen Umgebungen

Möchten Sie die Lebensdauer Ihrer Ausrüstung um das 2-, 5- oder 10-Fache verlängern? Brauchen Sie abreibbeständige Stahlrohre für raue Materialien wie Nassbeton, Schlamm, Erde, Kies, Sand oder Kohlenasche? Oder vielleicht brauchen Sie ein rohrförmiges Teil, das als strukturelle Komponente in einer Schaufel oder einem anderen Ausrüstungsteil dienen kann? Wenn ja, dann kann Hardox® 400 oder Hardox® 500 das richtige Stahlrohr für diese Aufgabe sein.

 

Stahlrohre und extreme Verschleißherausforderungen

Wenn abrasiver Schlamm durch Stahlrohre gefördert wird, können seine Auswirkungen auf die Innenflächen des Rohrs verheerend sein. Er kann schwere Probleme für die im Einsatz befindliche Ausrüstung verursachen – besonders für die Rohrleitungen, die für die Förderung des Schlamm verwendet werden, der Abraum oder Erze aus dem Bergbaubetrieb enthalten kann. Eine solche abrasive und erosive Beanspruchung kann auch einen großen finanziellen Schaden verursachen  – den Verlust an Produktionszeit und kostspielige Reparaturen.

Hinzu kommt, dass sich Rohrbrüche häufig schwer vorhersagen lassen. Aus diesem Grund ist es ausschlaggebend, den Verschleiß so weit wie möglich zu minimieren, den Wartungsbedarf zu reduzieren und die Lebensdauer des Rohrs zu verlängern.

 

INTERESSIERT DARAN, WAS HARDOX® ROHRE FÜR IHRE AUSRÜSTUNG LEISTEN KÖNNEN? FRAGEN SIE UNS UNVERBINDLICH!  

 

Wie Abrieb in Rohren auftritt und warum hochfester, abriebbeständiger Stahl unlegiertem Stahl in abrasiven Umgebungen überlegen ist

 

In Fördersystemen, bei denen Rohre verwendet werden, tritt Abriebverschleiß auf, wenn harte Partikel oder abrasive Schlammpartikel entlang der Wand des Rohres schleifen oder gegen sie gedrückt werden. Bei diesem Vorgang kann Materialverlust an der Rohrwand und in extremen Fällen Rohrleckage oder Rohrbruch auftreten.

Rohre aus unlegiertem Stahl bleiben für solche abrasiven Umgebungen einfach nicht länger als ein oder zwei Jahre zäh genug. Während Rohre aus unlegiertem Stahl eine gute Festigkeit und Schlagfestigkeit haben, ist ihre Abriebbeständigkeit im Vergleich zu hochfestem, abreibbeständigem Stahlrohr in solchen verschleißintensiven Bereichen nicht ausreichend.

Und was ist mit Gussrohren? Rohre, die über ihre gesamte Wanddicke sehr hart sind, sind in der Regel spröde. In Förderanlagen sind die Rohre aufgrund von Druckstößen konstant Bewegungen ausgesetzt. Schwere, spröde Gussrohre, die oft in abrasiven Umgebungen zu finden sind, sind keine gute Option für solche Rohrsysteme.

Abriebbeständige Stahlrohre wie Hardox® Rohre aus hochfestem Stahl geben Ihnen eine wartungsfreundliche Alternative in abrasiven oder rauen Anwendungen, in denen Sie rohrförmige Verschleißteile brauchen. Und Sie können weniger Stahl verwenden, während Sie die erforderliche Festigkeit aufrechterhalten.

 

BEKOMMEN SIE EINE BERATUNG ÜBER ROHRLÖSUNGEN  

Hardox® Rohre in den Siebschaufeln von Remu sparen Gewicht und halten länger

 

Hardox® Rohre sind eine sehr wichtige Komponente bei den Siebschaufeln des finnischen Herstellers Remu. Das Sieben wird mit Hilfe von Rotoren mit Blättern aus Hardox® 500 Verschleißblech ausgeführt, die an ein Hardox® 500 Rohr geschweißt sind. Die Rotoren scheiden größere Partikel aus oder zermahlen aggregiertes Material in kleinere Partikel, was an den Blättern und Rohren sehr viel Verschleiß verursacht.

Früher verwendete Remu auftraggeschweißte Rohre aus S355 Stahl. Diese Lösung war alles andere als optimal. Die Herstellung erforderte sehr viel mehr Zeit, außerdem konnte nicht die erforderliche Lebensdauer erzielt werden. Durch Aufrüstung auf Hardox® 500 Tube konnte Remu die Dicke der Rohre reduzieren, um Gewicht einzusparen, und bekam dazu als Bonus eine verlängerte Lebensdauer.

 

Remu’s screening buckets are built to handle the toughest jobs. Hardox® abrasion-resistant steel tubes are at the center of the action, ensuring long lasting performance.

Vorteile von Hardox® Stahlrohren

 

  • Im Durchschnitt fünf Mal längere Lebensdauer als bei Rohren aus unlegiertem Stahl
  • Die verlängerte Lebensdauer reduziert Wartungskosten und eliminiert ungeplante Unterbrechungen
  • Konstruktionen mit leichterem Gewicht, die eine hohe Festigkeit bieten
  • Verfügbare Durchmesser
  • Standard- oder Sondergrößen
  • Einfache Montage und Reparatur vor Ort
  • Ausgezeichnete Flexibilität bei Konstruktion und Verarbeitung
  • Gute Alternative zu schweren, nicht schweißbaren Gussrohren
  • Ausreichend zähe und feste Rohre, um als konstruktive Stütze in der Ausrüstung zu dienen

 

TESTMATERIAL ANFORDERN

Zu den typischen Anwendungen gehören

 

  • Betonpumprohre in Betonmischern
  • Schlammrohre
  • Andere industrielle Rohre (für Asche, Erde oder Schotter)
  • Baggerrohre und Baggerausrüstung
  • Harte, feste Entstaubungsrohre
  • Landwirtschaft, zur Förderung von Mais, Getreide und anderen Produkten
  • Konstruktionsverwendung in Schaufeln und anderen schweren Anbauteilen
  • Anwendungsbereiche, die eine hohe Festigkeit, enge Toleranzen und eine hochwertige Oberfläche erfordern

Druckbeständig

Rohre aus Hardox® Rundstahl sind umfassenden Druckprüfungen unterzogen worden. Während der Prüfungen mit Rohren aus Hardox® 400 konnten alle Abmessungen einem Spitzendruck von 60 MPa über mindestens sechs Stunden widerstehen. In einer Prüfung mit Hardox® 500 Rohren wurde ein Spitzendruck von 85 MPa erreicht.

 

Einheitliche garantierte Eigenschaften für eine ausgezeichnete Leistung in der Werkstatt

Abriebbeständige Hardox® Rohre werden vor dem Vergüten rollumgeformt und plasmageschweißt. Das garantiert, dass die mechanischen Eigenschaften in der Schweißnaht die gleichen sind wie auch im Rest des Materials, was die Haltbarkeit des Stahlrohrs verlängert.

Mit ihrer schlanken Chemie und herausragenden Reinheit weisen diese abriebbeständigen Stahlrohre eine hohe Konsistenz auf. Dies sorgt für Präzision und Effizienz bei der Verarbeitung. Trotz ihrer Härte können Hardox® Rohre mit normalen Werkstattverfahren geschweißt, geschnitten, gefräst und durchbohrt werden.

Hardox® 400 und 500 Rohre erfüllen die Norm DIN EN 10210 im Hinblick auf Maßtoleranzen und Tests.

Werkstattanleitungen für Hardox® Rohre herunterladen

autobetonpumpe

Lesen Sie die Insiderstory zu Hardox® Rohren

abmessungsprogramm

Abmessungsprogramm von Hardox® Rohren

Mann schweißt

Alles, was Sie über das Schweißen von Hardox® Rohren wissen müssen

Hardox ® Rohre, Testmaterial

VERFÜGBARKEIT VON ROHREN IN IHRER REGION


ANFRAGE TESTMATERIAL

*Abhängig von Standort und Verfügbarkeit

Hardox® Tubes and Pipes

Hardox® Tubes and Pipes

VERWENDET FÜR
ABMESSUNGEN
NORMEN
DATENBLATT
VERWENDET FÜR

ABMESSUNGEN

T: 3 - 6 mm

D: 76.1 - 219.1 mm

L: Bis zu 10000 mm

NORMEN

DATENBLATT

English

Abmessungsbereich

Hardox® 500 tubes ist in runder Form erhältlich.

Rund 76.1 - 133 mm
Wanddicke    3 - 6 mm
Rohrlänge 6000 mm

Andere Formen und Größen sind auf Anfrage erhältlich.

Verfügbare Normen

Vervollständigen Sie bitte alle mit * gekennzeichneten Felder, damit wir Sie kontaktieren und Sie bei Fragen bezüglich Hardox unterstützen können:

Durch Absenden dieses Formulars geben Sie SSAB die Erlaubnis zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und stimmen der Datenschutzerklärung von SSAB zu. Wir halten immer die geltenden Datenschutzbestimmungen ein.