180
Preisgekrönte Architektur Modern barn – House KD

Moderne Scheune - House KD

Die Nordostküste der schwedischen Insel Öland ist von kleinen Fischer- und Bauerndörfern geprägt. Die Häuser und Scheunen liegen hier in einem gewissen Abstand zur Küste und sind durch Bäume und Büsche gegen die stürmischen Winde geschützt. Die Gebäude sind fast ausschließlich aus Holzplatten gebaut und haben Blechdächer.

Genau in dieser Gegend sollte der Architekt Timo Karasalo von GWSK Arkitekter ein ganzjährig bewohnbares Ferienhaus bauen, das nachhaltig und leicht zu pflegen sein sollte. Das Ergebnis, das House KD, hat diese Vorgaben erfüllt und ist jetzt für den World Architecture Award 2017 nominiert worden, der auf dem World Architecture Festival (WAF) verliehen wird.

Das House KD basiert auf Karasalos Vision einer „modernen Scheune“ mit einer Typologie, die sich in die Bautraditionen der dörflichen Umgebung einfügt. Die Materialien und Details sollen jedoch ein deutliches Signal für die Modernität des Hauses geben. Ein Beispiel hierfür ist das traditionell schräge Scheunendach, das aus organisch beschichtetem GreenCoat® Stahl von SSAB errichtet wurde.

Dass GreenCoat® als Material für das gewellte Stahldach ausgewählt wurde, hat mehrere Ursachen, darunter der Kundenwunsch nach instandhaltungsfreier Fassade und Dach sowie einem schnellen Einbau. Die lange Haltbarkeit und die geringen Umweltauswirkungen waren weitere Faktoren, die in diese Entscheidung einflossen.

GreenCoat® ist unter Spenglern weithin bekannt für seine einfache Umformbarkeit per Hand, die hohe Farbkonstanz, UV- und Korrosionsbeständigkeit und die Festigkeit gegen Kratzer. Die meisten GreenCoat® Produkte weisen zudem eine Biotechnologie (BT) auf, bei der ein hoher Anteil des fossilen Rohöls durch schwedisches Pflanzenöl ersetzt wurde. Die einzigartige, patentierte BT-Lösung von SSAB verringert den ökologischen Fußabdruck beträchtlich.

Material, verglichen mit anderen Lösungen. Es weist auch die geringste temperaturbedingte Ausdehnung von allen Baumetallen auf, wodurch sich die Ausbeulung reduziert.

Die WAF Awards haben weltweit unter Architekten einen sehr guten Ruf und werden jährlich im Rahmen des World Architecture Festivals verliehen. Dieses dreitägige Event für Architekten und Innenarchitekten findet in diesem Jahr in Berlin statt.

House KD – GreenCoat® in preisgekrönter Architektur

Timo Karasalo, GWSK Arkitekter

Die Nordostküste der schwedischen Insel Öland ist von kleinen Fischer- und Bauerndörfern geprägt. Die Häuser und Scheunen liegen hier in einem gewissen Abstand zur Küste und sind durch Bäume und Büsche gegen die stürmischen Winde geschützt.

LinkedInFacebookPinterest  Mail

Das House KD hat folgende Preise und Nominierungen erhalten:

  • 2017 Shortlisted World Architecture Festival (WAF) Awards

8 Fragen an Timo Karasalo

 

Welche Herausforderungen mussten Sie bei der Planung des House KD überwinden?

  • Es ging darum, ein modernes Gebäude in eine alte dörfliche Umgebung einzupassen. Ich wollte eine Gebäudetypologie finden, die auf natürliche Weise mit dem Maßstab und der Grammatik des Dorfes verbunden ist. Bei diesem Projekt ist das Entwurfskonzept durch Merkmale der regionalen Bautradition inspiriert worden.

 

Warum haben Sie für das Dach Stahl und kein anderes Material genommen?

  • Die Idee einer „modernen Scheune“ entstand sehr früh in der Entwurfsphase, da die Gebäude in der Umgebung fast ausschließlich mit Blechdächern gebaut sind. Ich sah dies als eine natürliche Verbindung zur lokalen Bautradition an.

 

Was können Sie über die generelle Qualität von GreenCoat® Stahl sagen?

  • Ich habe mit GreenCoat® Stahl nur gute Erfahrungen gemacht. Unsere Kunden verlangen zunehmend Materialien, die langlebig und umweltfreundlich sind. Bei Stahlblechen erfüllt GreenCoat® beide Kriterien.

 

Gibt es besondere Designelemente, die Sie beim Bau des Daches verwendet haben?

  • Ich wollte die Dachkonstruktion so leicht wie möglich machen. Deshalb habe ich vorgefertigte Binder aus Standardstahl als Teil eines Zugstabsystems entworfen. Die leichte Anmutung des äußeren Bleches konnte sich dadurch auch im Inneren widerspiegeln.

 

Wie finden Sie es, einen nachhaltigen Stahl mit schwedischem Pflanzenöl im Lack verwendet zu haben?

  • Besonders bei diesem Projekt war es ein sehr gutes Gefühl, dass man den Bauern in der Umgebung sagen konnte, dass die Oberflächenbeschichtung von ihren eigenen Feldern stammte!

 

Warum haben Sie für das Dach den Farbton Metallic Silver gewählt?

  • Ich war – und bin immer noch – stark angezogen von der Kombination aus dem Zinndach und den hellen grauen Wänden! Aufgrund der Anforderungen nach instandhaltungsfreien Fassaden habe ich hellgrauen Beton gewählt. In Kombination mit dem Farbton Metallic Silver konnte ich die alte Tradition auf eine moderne Weise interpretieren.

 

Haben Sie weitere Beispiele, bei denen Sie GreenCoat® Stahl verwendet haben oder verwenden werden?

  • Eines unserer laufenden Projekte ist die Erweiterung eines vorhandenen Bürogebäudes. Wir entwerfen zwei neue Stockwerke mit einer Gesamtfläche von 4.000 m2. Die neuen Fassaden werden aus Glas und GreenCoat® Stahl gestaltet.

 

Wie finden Sie es, auf der Shortlist zu den WAF Awards 2017 zu stehen?

  • Das ist natürlich eine große Ehre, aber auch eine Anerkennung, dass man trotz eines begrenzten Budgets eine gute Architektur schaffen kann.


Erfahren Sie mehr über GWSK Arkitekter und das House KD

Download brochure