180
Docol PHS 2000

Docol® PHS 2000

Docol® PHS 2000 – ein neuer, presshärtender Stahl

Härtbarer Warmunformstahl für die Automobilindustrie. Docol® PHS 2000 Stähle sind speziell für Teile und Komponenten entwickelt, die durch direkte oder indirekte Warmumformung hergestellt werden.  Zu diesen Anwendungen gehören Sicherheitsteile wie Türaufprallträger, Stoßfänger und B-Säulenverstärkungen.  Die Streckgrenze und Zugfestigkeit unten sind Schätzwerte nach Presshärten.
Docol® PHS 2000 – ein gemeinsames Entwicklungsprojekt mit Gestamp

SSAB hat einen neuen presshärtenden Stahl eingeführt, der der Automobilindustrie einen völlig neuen Grad an Zugfestigkeit bietet – einen Stahl, der für Sicherheitsteile optimiert ist.

Docol® PHS 2000 ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen SSAB und dem Automobilkomponentenhersteller Gestamp. Das gemeinsame Entwicklungsprojekt hatte das Ziel, eine noch leichtere und kostengünstigere Lösung für eine Stoßfängerkomponente zu finden – und das ist gelungen. Nach Projektabschluss erreichte Docol® PHS 2000 dies mit einer Gewichtsreduzierung von 17 Prozent im Vergleich zu ähnlichen Stoßfängern. 
Docol® PHS 2000 behält die Duktilität bei einem Bruch bei, während andere mechanische Eigenschaften, wie Streckgrenze und Bruchfestigkeit, signifikant verbessert wurden. Das bedeutet, dass er besonders geeignet für Bauteile wie B-Säulen, Schweller, Stoßfänger und BIW-Strukturkomponenten ist, die eine hohe Festigkeit und komplexe Geometrien verlangen. 

Wir liefern viele Stahlgüten nach Normen wie EN, VDA und verschiedenen Herstellerstandards. Wenn Sie in der Tabelle unten eine bestimmte Norm nicht finden, fragen Sie bitte Ihren SSAB Vertriebsvertreter.

Abmessungsbereich

Kaltgewalzt / UC: Dicke 1,00 - 2,10 mm, Breite bis 1.515 mm.

Warmgewalzt / UC*: Dicke 2,00 - 10,50 mm, Breite bis 1.600 mm.

Spaltband und auf Länge geschnittene Bleche sind auf Anfrage erhältlich.

* Auf Anfrage erhältlich.

Verfügbare Normen

SSAB

Docol PHS 2000

Docol PHS 2000

VERWENDET FÜR
NORMEN
DATENBLATT
VERWENDET FÜR

Automobilindustrie

NORMEN

SSAB

DATENBLATT