180
Docol in Stoßfängern

Docol white logo

DOCOL® SENKT IN STOSSFÄNGERN DAS GEWICHT UND STEIGERT DIE LEISTUNG

Die Autohersteller und Zulieferer haben heute damit zu kämpfen, widersprüchliche Vorgaben zu erfüllen, wie etwa einen besseren Aufprallschutz und eine höhere Kraftstoffwirtschaftlichkeit bei geringeren Kosten für den Endverbraucher. Aus diesem Grund wählen sie zunehmend extra- und ultrahochfesten Stahl für kreative Lösungen. Extra- und ultrahochfester Stahl bahnt den Weg zu Gewichtsreduzierungen und einer besseren Leistung der Applikation.

Shape Corporation, ein führender Zulieferer der Automobilindustrie für Stoßfänger, verwendet seit vielen Jahren extra- und ultrahochfesten Docol® Stahl für seine Power B-Section Stoßfänger. Dieser ermöglicht die Verwendung von dünneren Stahlblechen und eine Verringerung des Stahlverbrauchs um bis zu 20 Prozent. Der MonoLeg Stoßfänger von Shape Corp., der auf einer spannenden neuen Konstruktion basiert, bietet die Leistungsfähigkeit und Masse eines Stoßfängers aus Aluminium und zugleich die Kosteneinsparungen einer Stahllösung.

Docol in Stoßfängern senkt das Gewicht und verbessert die Stoßfänger

Konstruktion für besseren Aufprallschutz

Neue Versionen der Stoßfängertests nach IIHS und RCAR umfassen Crashtests der Träger mit Hindernissen, die andere Fahrzeugstoßfänger realistischer nachahmen. Shape Corp. konstruierte eine Geometrie, die den Torsions- und Biegeanforderungen der Tests nach IIHS und RCAR entgegenkamen. Stärke und Festigkeit für die Shape Corp. MonoLegs sind Power-B Stoßfänger mit der Torsionsfestigkeit von Rohrprofilen, die die Torsionsfestigkeit um 50 Prozent verbessern, um die kombinierte Belastung dieser Aufpralle aufzunehmen.

Konstruiert für leichtes Gewicht

Durch das Ausschöpfen der hohen mechanischen Eigenschaften von extra- und ultrahochfestem Stahl und deren Anwendung bei einer optimalen geometrischen Konstruktion können dank des MonoLeg die Anforderungen an die Kraftstoffwirtschaftlichkeit, darunter die der CAFE-Norm, erfüllt werden. Die Reduzierung der Masse eines herkömmlichen Stahlstoßfängers lässt sich durch die Rollumformung des Shape MonoLeg Stoßfängers aus extra- und ultrahochfestem Stahl mit einer Streckgrenze bis 1700 MPa erreichen. Die Eigenschaften des Shape MonoLeg Stoßfängers entsprechen denen einer Aluminiumlegierung 7000. 

Kraft-Umleitungs-Kurven aus den IIHS-Stoßfängertests belegen die Effektivität der MonoLeg Stoßfänger im Vergleich zu herkömmlichen Leichtstoßfängern:

Docol in Stoßfängern

 

Ausgewogene Resultate

Dies macht Shape MonoLeg Stoßfänger zu einem Schlüsselprodukt für Autohersteller, die ein Gleichgewicht aus Massenreduzierung zum Erreichen der CAFE-Vorgaben, einer Performance, die die Vorgaben beim Aufprallschutz erfüllt, und einem vernünftigen Preis erreichen wollen.

Vorteile der Stoßfänger aus extra- und ultrahochfestem Docol® Stahl

Die Frage nach dem Verhältnis zwischen Festigkeit und Gewicht sowie dem Preis spielt eine Hauptrolle bei der Wahl der Werkstoffe für Stoßfänger. Docol® Stahl hilft Ihnen, dieses Problem zu beheben, und bietet Ihnen die folgenden Vorteile:

  • Die Anwendung von extra- und ultrahochfestem Docol® Stahl in Autostoßfängern kann nicht nur das Fahrzeuggewicht unter Beibehaltung der Crashtest-Performance verringern, sondern auch Kosten einsparen. 
  • Extra- und ultrahochfester Docol® Stahl hat nach Kaltverfestigung und Warmhärten eine um 150 MPa oder noch weiter erhöhte Streckgrenze. 
  • Extra- und ultrahochfester Docol® Stahl weist eine Dehngeschwindigkeitsverfestigung auf. Diese Wirkung entspricht einer Zunahme von rund 100 MPa bei den hohen Dehngeschwindigkeiten, die lokal bei einem Aufprallunfall auftreten.

Anfrage Testmaterial 

Ähnliche Produkte

Abonnieren Sie unseren kostenlosen monatlichen Newsletter Automotive Insights und lesen Sie relevante, vertiefende Artikel über Fragen Ihres Geschäfts.

Indem Sie dieses Formular senden, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.