180
Structural and Cold forming steel

Möchten Sie Ihre Produkte leichter, aber fester denn je machen?

Durch Anwendung von dünneren und festeren Konstruktions- und Kaltumformstählen wie hochfesten, extra- und ultrahochfesten Stählen sparen Sie aufgrund der einfachen Biegbarkeit, der Kaltumformbarkeit und der Oberflächenbehandlung Produktionskosten ein. Zusätzliche Einsparungen beim Schweißen und bei Füllstoffen können durch Verringerung der Materialdicke erreicht werden.

Beispielsweise muss ein Kran, der leichter, länger und fester ist, seltener bewegt werden, während gleichzeitig die Nutzlast und Effizienz steigen. Durch Aufrüstung eines Kranauslegers auf Strenx 1100 MPa von 650 MPa kann die Festigkeit des Krans um ganze 70 Prozent erhöht werden, während die erforderliche Materialmenge um 40 Prozent sinkt.

SSAB's wide range of structural steels
Strenx, Superior properties and Quality Guarantees
<image mediaid="{B5D49D1A-AF6F-4370-819B-6A61FD820FB6}" alt="SSAB's top tips for designing with advanced high-strength steel" height="" width="" hspace="" vspace=""></image>

Die besten Tipps von SSAB für die Konstruktion mit extra- und ultrahochfesten Stählen


Erfahren Sie mehr
Strenx high strength structural steels
SSAB Domex structural steel
Docol automotive steel
Metal coated structural steels
SSAB Laser Plus structural steel
SSAB weathering structural steels

Erfahren Sie, wie clevere Konstruktionen mit hochfestem Stahl die Rentabilität verbessern

Was ist hochfester Konstruktionsstahl?