180
Aktuelles Der neue Hardox HiAce meistert Herausforderungen in sauren Umgebungen
13. November, 2019 08:30 CET Hardox

Der neue Hardox HiAce meistert Herausforderungen in sauren Umgebungen

Das Hardox Verschleißblech Produktprogramm mit abriebbeständigem Stahl hat einen weltweiten Ruf für seine Festigkeit und Zähigkeit und die Verschleißbeständigkeit in härtesten Einsatzbereichen.   Hardox HiAce, der Neuzugang im Produktprogramm, ist speziell für Anwendungsfälle in sauren und korrosiven Umgebungen entwickelt worden. 

Die Recyclingbranche stellt besonders hohe Anforderungen an Stahl. Kommunale Feststoffabfälle, oftmals einfach Müll genannt, sind ein Beispiel für ein Material, das eine saure Umgebung mit niedrigem pH-Wert erzeugt, die den Verschleiß bei Müllfahrzeugkarosserien und Müllcontainern erhöht. Andere Einsatzbedingungen, die ähnliche Effekte verursachen, sind der Transport von Holzschnitzeln oder das Vorhandensein von Chemikalien wie Sulfate und Chloride.

Hardox®wurde entwickelt, um solchen Bedingungen zu widerstehen. Bei einem niedrigen pH-Wert ist der Verschleißmechanismus ein anderer als in einer Umgebung mit einem neutralen pH-Wert. Durch die Säure oxidiert die Oberfläche des Stahls, was ihn anfälliger für Verschleiß macht, auch wenn die Karosserie oder der Container aus einem harten Material besteht.

Hardox HiAce eröffnet neue Möglichkeiten bei der Bekämpfung von Säure und Korrosion

Hardox HiAce verlangsamt den Oxidationsprozess massiv, wodurch die gesamte Härte des Materials dem Verschleiß entgegenwirkt.  In einer normalen Umgebung zeigt Hardox HiAce dieselbe Leistung wie ein 450-HBW-Stahl.   Aber in Umgebungen mit einem niedrigen pH-Wert ist die Lebensdauer der Ausrüstung um bis zu drei Mal länger als bei einer aus einem 400-HBW-Stahl. 

Zusätzlich zur höheren Verschleißbeständigkeit in sauren Umgebungen ist Hardox HiAce auch zäh genug, um als strukturelles Material in Müllfahrzeugen, Recycling-Containern, Kippern, Kippmulden und anderen stark beanspruchten Produkten zu funktionieren. 

Hardox® HiAce funktioniert auch gut unter Frostbedingungen mit einer garantierten Kerbschlagarbeit von 27 J bei -20 °C.    Er ist in Dicken von 4 bis 25,4 mm erhältlich.  Hardox HiAce hat ähnliche mechanische Eigenschaften wie Hardox 450.  Er kann mit den gleichen Maschinen bearbeitet werden, die auch für andere Hardox Güten genutzt werden. 

Hardox HiAce für mehr Nutzlast, einen geringeren Kraftstoffverbrauch und  reduzierte CO2-Emissionen

Aufgrund der höheren Verschleißbeständigkeit bei Müllfahrzeugen und anderer Ausrüstung können dünnere Bleche verwendet werden, ohne die lange Lebensdauer aufs Spiel zu setzen. Dünnere Bleche bedeuten eine höhere Nutzlast des Fahrzeugs. Und bei Leerfahrten erzielt ein Lkw mit einem geringeren Gewicht Kraftstoffeinsparungen und eine Senkung der CO2-Emissionen.

Mehr erfahren über Hardox® HiAce

Hardox® HiAce ist demnächst erhältlich

Für weitere Informationen über HardoxHiAce oder die Verfügbarkeit in Ihrem Markt werden Sie sich bitte an: 

Ursula Egenhofer                                                                                                                                                     

Brand Manager Hardox® Verschleißblech, SSAB Special Steels, ursula.egenhofer@ssab.com

Telefon: +1 412 203-1620, Handy: +1 412 680-0080

SSAB ist ein in Nordeuropa und den USA ansässiges Stahlunternehmen. SSAB bietet Produkte und Dienstleistungen mit Mehrwert an, die in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden entwickelt wurden – damit die Welt stärker, leichter und nachhaltiger wird. SSAB beschäftigt Mitarbeiter in über 50 Ländern. SSAB verfügt über Produktionsstätten in Schweden, Finnland und in den USA. SSAB ist an der Nasdaq Stockholm notiert und an der Nasdaq Helsinki zweitnotiert. www.ssab.com Folgen Sie Hardox® Verschleißblech auch in den sozialen Netzwerken: Facebook, Instagram, LinkedIn und YouTube.

Anhänge

4Y5A9188 crop - Download

4Y5A9157 - Download

4Y5A9481 - Download

4Y5A9547 - Download

4Y5A9536 - Download