180
Aktuelles Daniel Ryfa: Völlig losgelöst
21. September, 2017 08:57 CET SSAB World

Daniel Ryfa: Völlig losgelöst

Daniel Ryfa, Schwedens bekanntester Kunstflugpilot, baut und fliegt seine Flugzeuge mit Leidenschaft. Die nötige Biegbarkeit und Festigkeit für seine Modelle liefert ihm Docol 600 von SSAB.

Daniel Ryfa

Viele zweijährige begeistern sich für Flugzeuge. Doch nur wenige werden später Piloten und Flugzeugingenieure. Daniel Ryfa wurde beides: „Ich fing mit 14 mit Segelfliegen an und machte als Teenager meinen ersten Pilotenschein.“ Ryfa interessierte sich früh für den Kunstflug und gewann mehrere Wettbewerbe, darunter die European Advanced Aerobatic Championships 2009. Mit 20 baute er sein erstes Flugzeug.

Heute fliegt Ryfa Privatjets und rekonstruiert in seiner Freizeit ein Flugzeugmodell von 1910, das ursprünglich vom schwedischen Luftfahrtpionier Enoch Thulin gebaut wurde. „Damals bestanden Flugzeuge aus Eschenholz, doch Thulin nutzte auch unlegierten biegbaren Stahl. Dieser Stahl war jedoch sehr schwach, und ich suchte ein Material, das heutigen Ansprüchen genügt“, erklärt Ryfa. Das Docol 600 Bandblech erfüllt alle Kriterien. Und da sich SSAB für das Projekt interessiert, hat Daniel Ryfa jetzt so viel Stahl, wie er braucht.

Von Anne Margrethe Mannerfelt
Foto: Redbull

SSAB World