180
Aktuelles Eingebaute qualität - Giorgio Novara
29. Dezember, 2016 09:50 CET SSAB World

Eingebaute qualität - Giorgio Novara

Für den italienischen Maschinenhersteller Giorgio Novara hat Qualität höchste Priorität. Das Team setzt daher immer auf Hardox von SSAB, wenn es für eines seiner Produkte einen Stahl benötigt.

Giorgio Novara 

Das in Turin ansässige Unternehmen Giorgio Novara mit seinen vier weiteren Werken in ganz Italien produziert und vertreibt Verschleißteile für Erdbaumaschinen, die vorwiegend in Steinbüchen und auf Baustellen eingesetzt werden. Zu den Verkaufsschlagern zählt eine Erdschaufel, die in der Regel von Großhändlern oder Endkunden gekauft wird, die die vorhandenen Schaufeln ihrer Bagger, Radlager und Planierraupen ersetzen wollen.

Die Schaufeln werden aus den SSAB Stahlgüten Hardox 400 bis Hardox 600 gefertigt. Bei einigen Modellen werden drei Hardox 450 Rundstähle aufgeschweißt – eine innovative Lösung, die der Konstruktion zusätzliche Steifheit und Verschleißfestigkeit verleiht und durch die runde Form das Material besser gleiten lässt. Laut Geschäftsführer Ferruccio Novara bietet die Ersatzschaufel generell eine bessere Qualität als die originale Schaufel der Maschine.

„Die Kunden entscheiden sich für unsere Erdschaufel, weil sie aus Hardox besteht, dem besten Stahl auf dem Markt“, sagt Novara. „Die Schaufel bietet viele weitere Vorteile, da sie fester, leichter und langlebiger ist.“

„Der Name Hardox steht für eingebaute, garantierte Qualität“, fügt er hinzu.

Novara erklärt, dass Giorgio Novara die Schaufel 1995 mit Hardox 400/450 von Grund auf neu entwickelte. Die Wahl des Materials fiel leicht, da Hardox nicht nur das Gewicht der Schaufel reduzierte, sondern auch die Lebensdauer verlängerte und sie so 20 bis 40 Prozent zäher machte als vergleichbare Produkte aus anderen Materialien.

Seit einigen Jahren ist Giorgio Novara auch zunehmend am Recycling Markt aktiv und verkauft dort Produkte aus SSABs Markenprodukt Toolox. 

„Wir kaufen immer das beste verfügbare Material ein. Das bedeutet: Wenn wir Stahl brauchen, fällt die Wahl auf Hardox von SSAB, da es das qualitativ hochwertigste Produkt auf dem Markt ist“, fügt Novara hinzu. 

Über Giorgio Novara
Das 1958 in Turin gegründete Unternehmen Giorgio Novara zählt zu Italiens führenden Herstellern von Maschinenteilen. Die in der Toskana, Ligurien, Emilia Romagna und Sizilien gefertigten Produkte kommen nicht nur in Italien, sondern auch in Asien, Afrika und Südamerika zum Einsatz – unter anderem in Minen, auf Baustellen und in Zementfabriken.

Hardox vorteile für Giorgio Novara
• Steigerung der Produktlebensdauer um bis zu 40 Prozent
• Zäheres und langlebigeres Material erfordert weniger Instandhaltung und optimiert so die Laufzeiten
• 20-30 Prozent Gewichtseinsparung für mehr Effizienz und Nutzlastmaximizing uptime
• 20-30 percent weight reduction for increased efficiency and load

Von Isabelle Kliger 
Foto: Giorgio Novara

SSAB World