180
Aktuelles Baum fällt!
4. Juli, 2016 12:20 CET SSAB World

Baum fällt!

Fiskars neuer WoodXpert Fällheber gilt als eine der stärksten Fällhilfen der Welt. Dieser Durchbruch wurde möglich durch die Anwendung von leichten Spezial-Stahlrohren von SSAB.

Fiskars WoodXpert Felling Lever 

Fiskars ist das älteste Unternehmen Finnlands, und einige seiner meistverkauften Produkte sind bereits Jahrhunderte alt – doch sie werden noch immer optimiert.

„Wir bei Fiskars sind überzeugt, dass selbst die einfachsten Dinge verbessert werden können“, sagt Markku Pietiläinen, als Sourcing Manager zuständig für den Einkauf von Rohstoffen und Bauteilen.

„Unser Spaten aus den 1960ern zum Beispiel sieht vielleicht so aus wie unser aktuelles Modell, ist jedoch 30% schwerer. Mit neuen Werkstoffen können wir unsere Produkte leichter und stärker machen, wovon der Nutzer profitiert.“

Die Zusammenarbeit von Fiskars mit SSAB reicht zurück in die 1960er Jahre.

Da Produktion und Vertrieb bei Fiskars international ausgerichtet sind, ist SSAB für Pietiläinen der ideale Anbieter von hochwertigen Produkten und Services für die weltweiten Fiskars Standorte.

Ein Beispiel für die enge Zusammenarbeit ist der 2015 eingeführte WoodXpert Fällheber, der zu den stärksten Produkten dieser Art zählt. Mit diesem Werkzeug können Bäume sicher gefällt und für den Transport geteilt werden. Zu den Verbesserungen zählen ein abnehmbarer Hebehaken, ein komfortabler SoftGrip Haltegriff sowie eine leichte Stahlrohrkonstruktion für eine noch benutzerfreundlichere Handhabung.

„Dieses Produkt wurde nur durch die Zusammenarbeit mit SSAB möglich“, sagt Pietiläinen. „Wir benötigten dazu einen neuen Stahl von SSAB mit 1.400 MPa und eine spezielle Form. Unsere Kollegen aus der Entwicklung in Finnland arbeiteten eng mit SSAB zusammen, um diese besonderen Stahlrohre mit einem einzigartigen Werkstoff zu konstruieren.“

Wie viele andere nordeuropäische Unternehmen ist auch Fiskars für seine funktionalen und lang-lebigen Produkte bekannt. Daher setzt man dort auf Spitzenqualität und geht auch bei Lieferanten kein Risiko ein.

„SSAB bietet sehr feste Stähle und ist für uns ein bedeutender Partner bei der Entwicklung hochwertiger Produkte. Die Qualität ist sehr konstant und es gibt so gut wie keine Beanstandungen von unseren Kunden“, sagt Pietiläinen.

Das weltweite Netzwerk von SSAB ist für Fiskars ein weiterer Vorteil. „Unser Werk im polnischen Slupsk produziert Gartenwerkzeuge und schätzt SSAB als zuverlässigen Lieferanten und Partner.“

Fiskars möchte diese Art der Zusammenarbeit auch an seinen anderen Standorten wie beispielsweise in Oslo etablieren. „Der CEO und Führungskräfte von SSAB besuchten unser Werk in Oslo. Über dieses Zeichen der Wertschätzung haben wir uns als Kunde natürlich gefreut“, sagt Pietiläinen.

Obwohl die Produkte von Fiskars schon leichter und robuster sind, gibt es noch Raum für kontinuierliche Verbesserungen. „SSAB entwickelt leichtere und stärkere Werkstoffe, die wir für unsere Produkte benötigen. Wir bewegen uns gemeinsam mit SSAB in die gleiche Richtung“, erklärt Pietiläinen abschließend.

Über Fiskars

Fiskars wurde 1649 in einem kleinen Dorf in Finnland als Eisenhütte gegründet und ist heute das älteste Unternehmen des Landes. Die Produkte für Heim, Garten und Outdoor-Bereich der Marken Fiskars, Iittala, Royal Copenhagen und Gerber sind weltweit für ihre hohe Funktionalität und innovatives Design bekannt. Fiskars beschäftigt 8.600 Mitarbeiter in 30 Ländern und verzeichnete 2014 einen Umsatz von 768 Millionen Euro. Es ist an der Nasdaq Helsinki Stock Exchange notiert. www.fiskarsgroup.com

Fiskars WoodXpert Fällheber

Fiskars neuer Fällheber wurde 2015 auf den Markt gebracht. Er kann zum Fällen von mittelgroßen Bäumen sowie als Hilfe beim Sägen und Transportieren von Baumstämmen eingesetzt werden. Die Klinge besteht aus gehärtetem Schmiedestahl, der Schaft aus leichtem Spezialstahl. Alle angewendeten Borstähle kommen von SSAB und wurden in Zusammenarbeit mit Fiskars angepasst. Der WoodXpert Fällheber gewann 2015 einen Red Dot Award für Produktdesign. Fiskars nutzt in anderen Produkten auch Docol 500, Stahlrohre und Borstahlbleche von SSAB.

Von Alannah Eames
Foto: Fiskars