180
Aktuelles Warum Hardox 550 bei Verschleißteilen dem Mangan-Stahl überlegen ist
30. Juni, 2015 00:00 CET

Warum Hardox 550 bei Verschleißteilen 12-prozentigem Manganstahl und Brinell Härte 500 überlegen ist

An extra 50 Brinell goes a long way with Hardox® 550, the wear plate that significantly extends service life and cuts maintenance costs.

Was ist Hardox 550?

Hardox 550 ist ein martensitisches Q&T-Verschleißblech für Anwendungen, die eine hohe Abriebfestigkeit erfordern. Mit einer Brinell-Härte von 550 bietet es eine einzigartige Kombination aus hervorragender Verschleißfestigkeit, Rissverträglichkeit und Werkstattleistung.

Hardox 550 ist in Stärken von 10 – 50 mm (3/8 – 2") und Breiten bis 2.800 mm (110") erhältlich. Wie alle Hardox-Produkte wird es gemäß der AccuRollTech™ -Dickengarantie hergestellt. Eine fein abgestimmte chemische Zusammensetzung und ein hochpräziser Verarbeitungsweg sorgen für eine typische Schlagzähigkeit von 30 J/-40 °C und eine Härtegenauigkeit von +/- 25 Brinell.

Bitte lesen Sie das Produktdatenblatt für detaillierte Abmessungen und Spezifikationen.

Was kann Hardox 550 ersetzen?

Typische Anwendungen in der Recycling-Branche sind Hämmer, Häcksler und Schneidgeräte. In der Bergbau- und Steinbruch-Branche werden Bolzen an Schneidkanten, Ummantelungen und Auskleidungen verwendet.

Sie können Hardox 550 in Anwendungen einsetzen, in denen Sie gewöhnlichen 500 Brinell AR-Stahl verwenden. Wenn Sie das 500 HBW-Blech durch Hardox 550 ersetzen, erhalten Sie normalerweise eine zusätzliche Lebensdauer von 60%. Die geringe Streuung der Blechhärte verleiht dem Bauteil eine konstante Verschleißdauer und ermöglicht eine genauere Wartungsplanung.

Nur wenige Bleche entsprachen der Verschleißdauer von Manganstählen, insbesondere wenn es um die Schlagbelastung ging. Und passender 12% Mangan-Stahl erforderte ein Verschleißblech, das härter als 500 Brinell war sowie einfache Profilier-, Schweiß- und Bearbeitungseigenschaften besaß.

Hardox 550 löst diese Probleme. Ein wegweisendes Verschleißblech, hart, robust und werkstattfreundlich - eine echte Alternative zu Verschleißteilen aus Mangan-Stahl.

Was sind die Vorteile?

Längere Lebensdauer

Mangan-Stahl erreicht selten 550 HBW. Und wenn dies doch der Fall ist, passiert dies nur, wenn er extremen Stößen ausgesetzt ist. Beim Tragen von Objektträgern bleibt er normalerweise bei 400 – 450 Brinell.

Hardox 550 arbeitet immer bei 550 HBW - unabhängig von der Art der Abnutzung -, sodass Ihre Verschleißteile länger halten.

Konsistente Komponenten

Neben der Maximierung der Lebensdauer ist die Vorhersage von entscheidender Bedeutung. Dank der konstanten Härte von Hardox 550 können Sie die Lebensdauer Ihrer Komponenten mit größerer Genauigkeit vorhersagen.

Dank seiner überlegenen Formstabilität widersteht Hardox 550 dem härtesten Verschleiß ohne Beulen, Ausdehnung oder Verzug. Dies rationalisiert und optimiert Ihre Produktion, sodass Ihre Verschleißteile während des Betriebs nicht beschädigt werden.

Vereinfachte Logistik

Hardox 550 ist leicht erhältlich, sodass Sie verspätete Lieferungen von Gussteilen von Fernlieferanten vermeiden. Holen Sie sich das Blech einfach von Ihrem lokalen Händler und schneiden Sie das Bauteil für die direkte Montage ab.

Kundenspezifische Komponenten

Ein geschätzter Vorteil von Hardox ist, dass Sie die bemerkenswerte Möglichkeit haben, Ihre Verschleißteile anzupassen. Dank der Werkstattfreundlichkeit und Verfügbarkeit von Hardox 550 können Sie jetzt Ihre Komponenten anpassen. Tun Sie dies selbst oder nutzen Sie eine Werkstatt vor Ort.

Einfache Werkstatt-Bearbeitung

Die Gussform begrenzt die Form von Ersatzteilen aus Gussteilen. Die Geometrie von Ersatzteilen aus Verschleißblech ist jedoch so flexibel, wie es Ihre Werkstätten zulassen. Die Werkstattfreundlichkeit von Hardox 550 ist daher entscheidend. Im Gegensatz zu Mangan-Stählen können Sie ihn profilieren, bearbeiten und in Standardmaschinen und Werkstätten schweißen.

Hardox 550 fördert auch eine gesündere Arbeitsumgebung im Vergleich zu Mangan-Stahl, da das Schweißen und Schneiden ohne starke Dämpfe erfolgt.

Warum ist Hardox 550 in Verschleißteilen besser als Standard-500 HBW-Bleche?

Benutzer von Standard-500-Brinell-Blechen möchten die Zähigkeit oder Verarbeitbarkeit für zusätzliche 50 HBW nicht aufgeben. Genau aus diesem Grund haben wir Hardox 550 entwickelt, sodass Sie von der Verschleißfestigkeit profitieren können, ohne Ihre Konstruktionen oder Ihre Werkstattroutinen ändern zu müssen.

60% verbesserte Lebensdauer

Je nach Ihrer Verschleißsituation erhöht der zusätzliche 50 HBW die Lebensdauer Ihrer Verschleißteile normalerweise um 60%.

Das sind gute Nachrichten für Ihr Endergebnis. Dies bedeutet, dass Sie Material- und Wartungskosten reduzieren und gleichzeitig die Produktivität steigern können.

Risssicherheit

Eine dreistufige Strategie verleiht Hardox 550 seine hohe Zähigkeit.

Erstens erhält Hardox 550 durch die zusätzliche Blechverarbeitung ein zusätzliches Maß an Verfeinerung. Zweitens sorgen verbesserte Routinen zur Handhabung der Bleche für eine hervorragende Oberflächenqualität. Dies reduziert die Anzahl möglicher Punkte der Rissinitiierung. Und drittens erhöht eine homogene Mikrostruktur zusammen mit einem geringen Anteil an Verunreinigungen (Einschlüsse, Rückstände und Ablagerungen) die Zähigkeit.

Erstklassige Werkstattleistung

Hardox 550 bietet Werkstattqualitäten, die denen von 500 HBW-Verschleißblechen entsprechen. Sie können geschweißt und mit denselben Maschinen bearbeitet werden, die Sie für gewöhnliche 500 HBW-Blechen verwenden.

Natürlich haben Sie als Hardox-Benutzer auch vollständigen Zugang zu unserem globalen Netzwerk von Experten für technischen Support.

Warum von Hardox 500 auf Hardox 550 aufrüsten?

Hardox 500 und 550 haben fast gleiche Eigenschaften und bieten denselben technischen Support, lokalen persönlichen Kontakt und Zustelllogistik, die Sie von SSAB erwarten. Es gibt jedoch einen auffälligen Unterschied: die zusätzliche 50 HBW-Härte. Das hört sich vielleicht nach nicht viel an, aber eine zusätzliche Lebensdauer von 60% kann für Ihre Anwendungen einen großen Unterschied darstellen.

Langfristige Kostenreduktion

Bei der Entwicklung von Hardox 550 stand die zusätzliche Leistung pro Kostenträger im Mittelpunkt. Die zusätzliche Verschleißdauer wäre weniger wert, wenn der Plattenpreis ebenfalls erhöht würde. Daher haben wir sichergestellt, dass die Steigerung der Lebensdauer um 60% einen geringfügigen Kostenunterschied bei weitem überwog.

Optimierte Betriebsleistung

Längere Wartungsintervalle optimieren Ihre Produktionsleistung. Ob Sie die gesamte Lebensdauer von + 60% nutzen können, hängt von der von Ihnen verwalteten Operation ab.

Unsere Anwendungstechniker stehen bereit, um Ihre spezifische Situation zu beurteilen. Rufen Sie sie einfach an, um sofort Hilfe bei der Kosten-/Gewinnkalkulation zu erhalten.

Genauere Vorhersage der Verschleißdauer

Hardox 500 weist eine Härtestreuung von +/- 30 HBW auf. Für Hardox 550 haben wir die Härtestreuungsgarantie auf +/- 25 HBW erhöht. Diese Verbesserung um 17% ermöglicht Ihnen eine genauere Vorhersage der Verschleißdauer und der Wartungsintervalle.

Diese Garantie gewährleistet auch, dass Hardox 550 noch gleichmäßigere Stahleigenschaften erzielt als Hardox 500.

Empfehlungen für die Werkstatt

Für detaillierte Werkstattempfehlungen lesen Sie [] oder wenden Sie sich an den technischen Support.