Galvannealed-beschichtete extra- und ultrahochfeste Stähle für die Automobilindustrie

Galvannealed-beschichtete extra- und ultrahochfeste Docol® Stähle werden hergestellt, indem die Stahlcoils durch das Feuerverzinkungsbad geführt werden und der Stahl anschließend inline wärmebehandelt wird, um Eisen aus dem Substrat in die Zinkschicht zu diffundieren.

Der Eisengehalt der Beschichtung sorgt für eine unerreichte Widerstandsschweißbarkeit, was eine längere Lebensdauer der Elektrode und ein geringeres Kaltverschweißen beim Umformen bedeutet. Galvannealed wird in der Norm VDA 239-100 als GA, als ZF (für DIN EN 10346:2015) und A (für ASTM-Normen) bezeichnet und ist informell als Zink-Eisen- oder feuerverzinkte (HDGA) Galvannealed-Beschichtung bekannt.

Umformbarkeit von GA-beschichteten extra- und ultrahochfesten Stählen

Galvannealed-Beschichtungen haben eine höhere Härte als herkömmliche Verzinkungen (GI), was einen höheren Kratzschutz beim Umformen bietet. GA-Beschichtungen können zu Abmehlen führen. Das kann durch die richtige Umformanordnung und durch Spezifikation von dünnen Galvannealed-Beschichtungen verhindert oder verringert werden – was die meisten Automobilhersteller sowieso verlangen. GA-Beschichtungen haben gute Eigenschaften beim Laserschneiden, was Ihre Laserschneidkosten reduzieren kann.

Schweißbarkeit von GA-beschichtetem extra- und ultrahochfestem Stahl

Im Allgemeinen werden Galvannealed-beschichtete Stähle als optimal für das Widerstandsschweißen von korrosionsbeständigen extra- und ultrahochfesten Stählen angesehen. Verglichen mit herkömmlichen Verzinkungen (GI) ermöglichen Galvannealed-Beschichtungen einen sehr viel größeren Schweißstrombereich. Mit geringeren Schweißströmen ermöglichen GA-Beschichtungen eine längere Lebensdauer der Elektrode. Mit den korrekten Schweißparametern sind GA-Schweißnähte vergleichbar mit denen von unbeschichtetem extra- und ultrahochfestem Stahl.

Kleben und mechanisches Fügen von GA-beschichtetem extra- und ultrahochfestem Stahl

Galvannealed-beschichteter extra- und ultrahochfester Stahl kann mit einer Vielzahl von Klebstoffen verbunden werden. Wie bei allen Klebeverfahren müssen vor dem Kleben unter Umständen Schutzöle und chemische Behandlungen entfernt werden. Die mechanische Verbindung kann durch Schrauben, Nietstifte und andere Verfahren erreicht werden.

Galvannealed: GA/ZF/A/HDGA/Zink-Eisen-Beschichtungen

Verfügbar bei Auswahl:

  • Docol Komplexphasenstahl
  • Docol Dualphasenstahl und Dualphasenrohre
  • Docol HSLA & HSLA Rohre

Laden Sie das gesamte Sortiment an korrosionsbeständigen extra- und ultrahochfesten Docol Stählen herunter

Laden Sie die vollständige Liste unserer mehr als 50 erhältlichen metallbeschichteten Stähle für die Automobilindustrie sowie der 20 beschichteten extra- und ultrahochfesten Stähle herunter, die wir für Kundentests anbieten.

pdf 2,64 Mb
Docol® Neue maßstäbe für die Automobilindustrie

Sind Galvannealed-beschichtete extra- und ultrahochfeste Stähle das Richtige für Ihre Automobilanwendung?

Unsere Experten für Korrosionsbeständigkeit im SSAB Knowledge Service Center stehen Ihnen gern bei Fragen zur Verfügung. Wenden Sie sich einfach an Ihren örtlichen Docol-Vertreter.

Benötigen Sie Informationen über das vollständige Angebot an extra- und ultrahochfesten Stählen für die Automobilindustrie von SSAB? Besuchen Sie unsere Stahlübersichtsseite.

Symbol lernen
180