Komplexphasenstähle (CP) für höchste Lochaufweitungsraten

Komplexphasenstähle haben die höchsten Lochaufweitungsraten – bis zu 100 % – bei extra- und ultrahochfesten Stählen. Die hohen Werte bei der Lochaufweitungsrate sorgen für hervorragende Kaltumformeigenschaften für gestanzte und gestreckte Kanten/Kragen sowie tiefgezogene Formen. Die überlegenen Streckgrenzen von CP-Stählen werden für eine hohe Crash-Energieabsorption verwendet, während die erhöhten UTS-Werte den Bau von dünneren Wände für eine deutliche Gewichtsreduzierung im Fahrzeug ermöglichen.

    Grundlagen über Komplexphasenstähle

    Komplexphasenstähle haben eine Bainit-Ferrit-Mikrostruktur mit kleinen Mengen Martensit und zurückgehaltenem Austenit und Perlit. Die thermischen Zyklen, die zur Herstellung von CP verwendet werden, verzögern die Rekristallisation und fördern gleichzeitig verschiedene Carbonitrid-Ausscheidungen, was zu einer extremen Kornverfeinerung für eine ausgezeichnete Duktilität führt, selbst für hohe Zugfestigkeitsklassen (z. B. 1.200 MPa).

    Die Carbonitrid-Ausscheidungen erhöhen auch die Ferritfestigkeit des Komplexphasenstahls, wodurch CP-Stähle höhere Streckgrenzen haben als Dualphasenstähle (DP) bei gleichwertigen Zugfestigkeitsniveaus. Die hohen Streckgrenzen von Komplexphasenstählen werden von Rohkarosseriekonstrukteuren für eine hohe Crash-Energieabsorption für Sicherheitsbauteile wie Rahmenschienen, Verstärkungen, Träger usw. verwendet.

    Eigenschaften von Komplexphasenstählen

    • Bis zu 100 % Lochaufweitungsrate – beträchtliche Reduzierung von Mikrorissen und Graten an Schnitt-/Scherkanten.
    • Verbessert deutlich die lokale Umformbarkeit, was für Duktilität bei tiefgezogenen Bauteilen mit komplexen Geometrien sorgt.
    • Hervorragend geeignet für das energieeffiziente Kaltumformen und Feinstanzen von Autoteilen mit komplexen, gestanzten Kanten.
    • Verbesserte Sauberkeit und Kornverfeinerung sorgen für Biegbarkeit mit engen Radien und Bördelbarkeit auch bei sehr hohen Streckgrenzen.
    • Ausgezeichnete Bruchdehnung (lokale Umformbarkeit).
    • Hohe Crash-Energieabsorption.
    • Gute Ermüdungsfestigkeit und Haltbarkeit.

    Neue warmgewalzte Docol® 800 MPa Stähle mit Lochaufweitungsraten bis zu 100 %

    Das Umformen oder Dehnen von Schnittkanten, die rissfrei sind, kann eine große Herausforderung bei der Arbeit mit extra- und ultrahochfesten Stählen sein. Um die Gefahr von Kantenrissen (erhöhten Kanten) zu verringern, hat SSAB zwei neue warmgewalzte 800-MPa-Stähle mit einer äußerst hohen Kantenduktilität eingeführt.

    Viele dieser Eigenschaften könnten einander widersprechen: Umformbarkeit gegen hohe Festigkeit, hohe Kantenduktilität gegen gutes Crashverhalten. Doch diese Stähle bieten alle diese Eigenschaften – und insbesondere eine sehr hohe Kantenduktilität.&#x2028&#x2028

    Diese neuen extra- und ultrahochfesten Stähle mit hoher Kantenduktilität können als „Problemlöser“ einspringen. Oder sie können für Autoteile verwendet werden, bei denen Sie sich darauf verlassen müssen, dass sie keine Risskanten haben.

    Lenkhebel
    DOCOL  HR800HER-75

    75 % typische Lochaufweitungsrate

    Die Bezeichnung HER im Produktnamen bedeutet, dass wir alle Lieferungen getestet haben, um eine minimale Lochaufweitungsrate zu gewährleisten. Für Docol HR800HER-75 garantieren wir eine Lochaufweitungsrate von 45 % mit einem typischen Wert von 75 %.

    DOCOL HR800HER-100

    100 % typische Lochaufweitungsrate

    Diese Stahlgüte wurde getestet, um eine extrem hohe Kantenduktilität von 65 % HER zu garantieren – mit einem typischen HER-Wert von 100 %, der zu den höchsten auf dem Markt für 800-Megapascal-Automobilstähle gehört.

    Automobilanwendungen für Komplexphasenstähle

    Warmgewalzte Docol CP Stähle bieten eine gute Ermüdungsbeständigkeit und können für Fahrzeugteile mit dynamischer Wechselbeanspruchung geeignet sein, beispielsweise Mehrlenker-Achsen, Längslenker, Torsionsträger und Hilfsrahmen.

    Kaltgewalzte Docol CP-Anwendungen umfassen Rohkarosserie-Anwendungen, Sitzschienen und Sitzlehnen.

    Rohkarosserie

    Güten und mechanische Eigenschaften von Docol® CP-Stählen

    Komplexphasenstähle (CP) haben eine hohe Streckgrenze und einen geringen Kaltverfestigungseffekt, verglichen mit DP-Stählen mit derselben Festigkeit. Die CP-Stähle haben gute Ermüdigungseigenschaften, wenn es um eine geringe Materialermüdung geht. Verglichen mit DP-Stählen bieten CP-Stähle eine bessere Bördel- und Lochausweitungsleistung nach ISO. Diese Stähle sind für Anwendungen geeignet, bei denen eine hohe Festigkeit, gute Biegbarkeit und Streckbördel-Eigenschaften erforderlich sind.

    Produktangebot bei Docol® Komplexphasenstahl:

    Bestimmte Spalten ein-/ausblenden Bearbeiten
    Spalten zur Anzeige auswählen
      Produktfamilie Product name BESCHICHTUNG ABMESSUNGEN NORMEN Datenblatt
      Docol 600CP Docol CR​350Y​600T-​CP GI, GA, ZA T: 0.70 - 2.50 mm
      W: Up to 1520 mm
      SSAB

      Docol® 600CP

      Docol 800CP Docol CR​570Y​780T-​CP UC, GI, GA*, ZA* T: 0.50 - 4.00 mm
      W: Up to 1527 mm
      VDA 239-100

      Docol® 800CP

      Docol HR​660Y​760T-​CP UC, GI T: 0.50 - 4.00 mm
      W: Up to 1500 mm
      VDA 239-100

      Docol® 800CP

      Docol HR800HER 75 UC T: 0.50 - 4.00 mm
      W: Up to 1500 mm
      SSAB

      Docol® 800CP

      Docol HR800HER 100 UC, GI, GA, ZA T: 0.50 - 4.00 mm
      W: Up to 1500 mm
      SSAB

      Docol® 800CP

      Docol Roll 800 UC T: 0.50 - 4.00 mm
      W: Up to 1527 mm
      SSAB

      Docol® 800CP

      Docol 1000CP Docol CR​780Y​980T-​CP UC, EG, GI T: 0.50 - 2.50 mm
      W: Up to 1527 mm
      VDA 239-100

      Docol® 1000CP

      Docol Roll 1000 UC, EG, GI T: 0.50 - 2.10 mm
      W: Up to 1527 mm
      SSAB

      Docol® 1000CP

      Docol Roll 1000HY UC, EG, GI T: 0.50 - 2.10 mm
      W: Up to 1527 mm
      SSAB

      Docol® 1000CP

      Docol 1200CP Docol CR​900Y​1180T-​CP UC, EG, GI T: 0.50 - 2.10 mm
      W: Up to 1527 mm
      VDA 239-100

      Docol® 1200CP

      Parameter vergleichen

      Wählen Sie einen zu vergleichenden Parameter aus

      Vergleich

        Umformen von Docol® Komplexphasenstählen

        • Ausgezeichnete Lochaufweitungsraten nach ISO 16630 ermöglichen rissfreie Umformen wie Streckbördeln und Streckbiegen sowie gestanzte Flansche.
        • Verbesserte Sauberkeit ermöglicht Tiefziehen und Umformen mit engen Radien für komplexe Bauteilgeometrien.
        • Mit ihren außergewöhnlichen Biegeeigenschaften und ihrer Umformbarkeit eignen sich diese Stähle für das Kaltumformen von kritischen Sicherheitsbauteilen in Autos.
        • Ideal zum Feinstanzen.
        • Gute Schweißbarkeit, darunter Widerstandspunktschweißen und Laserschweißen.

        Haben Sie Fragen zur Herstellbarkeit dieser Güten? Unser technischer Support kann Ihnen spezifische CP- und HER-Stahlumformungsleitfäden für Ihre Automobilkomponenten bereitstellen.

        Umformen von Docol Komplexphasenstahl

        Zusätzliche Vorteile von Docol® CP Stählen

        • Metallbeschichtungen für den Korrosionsschutz.
        • Ausgezeichnete gleichmäßige Duktilität (siehe unseren Artikel über die Bruchdehnung bei extra- und ultrahochfestem Stahl und lokale Umformbarkeit).
        • Warmhärtbar.
        • Ideal für kaltumgeformte Crash-Teile mit komplexen Formen.
        • Ausgezeichnet geeignet für die Gewichtsreduzierung kritischer struktureller Fahrzeugkomponenten ohne Grate oder Kantenrisse.

        Herstellerspezifische Komplexphasenstähle

        Docol® CP Stähle werden nach VDA, EN, SSAB und Herstellerspezifikationen hergestellt. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine bestimmte Güte nicht finden können.

        Die Vorteile von Docol® CP Stahl für alle Teammitglieder

        Sicherheitsingenieure: Das hohe Verhältnis von Streckgrenze zu Zugfestigkeit beim Komplexphasenstahl sorgt für eine hohe Crash-Energieabsorption.

        Konstruktionsingenieure: Gestalten Sie dünnere und leichtere Teile durch die Spezifikation höherer Festigkeitsklassen von CP-Stählen.

        Produktionstechniker: Liefern Sie komplexe Formteile – z. B. Dehnkragen mit gestanzten Löchern und engen Radien – mit hoher Reproduzierbarkeit. Vollständige Nutzung von Kaltumformprozessen, um Energie und Verarbeitungszeit zu sparen und gleichzeitig die Flexibilität der Produktionsanlage zu erhöhen.

        Käufer: Kaufen Sie weniger Material, da Sie die Anzahl der defekten Komponenten aufgrund von gerissenen Scherkanten stark reduzieren.

        Umweltleiter: Die Stahlerzeugung auf Eisenerzbasis von SSAB ist so CO2-effizient, dass unsere extra- und ultrahochfesten Stähle der Verwendung von recyceltem Stahl entsprechen.  Und ab 2026 wird fossilfreier extra- und ultrahochfester Docol Stahl im Handel erhältlich sein.

        Senken Sie Ihre eingeschlossenen CO2-Werte

        Docol® Komplexphasenstahl ist „zukunftssicher“.

        TESTMATERIALLAGER

        Probieren Sie es selbst aus

        Bei unserem Testmateriallager können Sie Muster von extra- und ultrahochfesten Stähle für die meisten unserer handelsüblichen Güten sowie Muster für unsere neuesten, aber noch nicht im Handel erhältlichen Güten erhalten. Wir liefern Coils, Bleche und kundenspezifische Längen in jeder Größe, was einmalig in der Branche ist. In ein bis zwei Wochen ist Ihr Material für den Versand an jeden Ort der Welt bereit.

        Andere Stahlkategorien

        180